Christel Ströbel

 Essbare Wildsamen - unbeachtete Schätze der Natur!

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Biografie

Christel Ströbel

Christel Ströbel ist gelernte Drogistin und begann ihren intensiven Weg mit Pflanzen 2002, als sie mit Dieter Berweiler, ihrem ehemaligen Mann, den Calendula Kräutergarten in Stuttgart-Mühlhausen gründete. Doch bereits ihr Vater legte ihr die Liebe zur Natur als Samenkorn mit in die Wiege. Von klein auf nahm er sie mit in die Wälder, zum Sammeln von Kräuter und Pilzen. Die Mutter zweier Kinder verbrachte bei Calendula später fast jeden Tag mit Kräutern, um sie als Tee, Elixiere oder Öle zu verarbeiten. In Seminaren, Führungen und der Heilpflanzenschule konnte sie ihr Wissen und die Erfahrungen aus dem Kräutergarten weitergeben. Im Zuge dessen war sie auch viele Jahre als Kräuterfrau bei der Fernseh-Sendung „Grünzeug!“ des SWR zu Gast. Seit 2017 läuft sie auf neuen Pfaden: Sie geht dabei raus in die wilde Natur und lädt ein, mit ihr an wunderschönen Orten Kräuterwanderungen, Naturerfahrungen und Kräuterwerkstätten zu erleben.

Ihr Credo:

„Es ist mir eine große Freude, Menschen mit der Faszination Pflanzen und den Wundern dieser Erde zu berühren.“


Weitere Infos:


Onlinekurs zu den Samen

Video mit den Samenrezepten

Homepage

Kräuter mit allen Sinnen erfahren
Termine
Kräuterpost
Kräuterbuchtipps
Medizin der Erde Onlinekongress Artemisia annua

Usmalda Essenzen

 

Exklusive Kongressrabatte

Schreibe einen Kommentar

5 Kommentare

  • Hanna

    Ein sehr schöner Beitrag. Ich habe eine Frage zu den Samen im Allgemeinen. Muss man sie nicht einweichen um Fraßschutzstoffe auszuschwemmen?

  • Renate

    Danke liebe Christel
    Es war wieder toll!

  • Margret

    Liebe Christel,
    danke für den Beitrag. Enthalten die Brennesselsamen auch Silizium oder ist das nur in den Blättern?
    Viele liebe Grüße
    Margret

  • Marion

    Vielen Dank liebe Christel für Deine tollen Tipps. Gerade in der heutigen Zeit sollten wir uns wieder mit der Selbstversorgung aus der Natur beschäftigen. Da ich auch Nachtkerzen in meinem wilden Garten habe, werde ich morgen direkt mal schauen, ob die Samenkapseln schon reif sind.

  • Denise

    🌻DANKE DANKE🌻
    für Deine so wertvollen Impulse für Samensammeln und Wie Damit dann umgehen, was enorm wertvol
    🙏👏🏼💝

    Bin noch am Anfang, doch das ruft enorm🥰

    Was für mich toll gewesen wäre, einfach noch paar Samen aufzählen, welche man sammeln kann, um ne Ideen und ein Gefühl zu bekommen.

    Und konkret ist aufgetaucht:
    Löwenzahn, wird wohl auch gehen, oder❓
    Nur, was mache ich mit diesen Schirmchen❓ auch essen oder abschneiden❓
    Habe so viele auf der Wiese und immer weggeschmissen🙈 (also Kompost)…..

    Herzensgrüsse und lieben Dani💝

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Rohkost leicht gemacht-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

Unsere Partner

Das Rohkost leicht gemacht - Festival wird unterstützt von großartigen Partnern.
Hier findet ihr unter anderem praktische Helfer für die Rohkost-Küche und Basics für eure Zubereitungen, hochwertige Nahrungsergänzungen und Nährstoffe und vieles mehr.

Hier geht es zu unserer Partnerseite: