Christof Plothe

 Die 7 Hauptpfeiler der täglichen Ernährung

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Biografie

Christof Plothe

CHRISTOF PLOTHE D.O.  BSC. (OST), HONS, MRO

Christof Plothe absolvierte zwei Jahre vorklinische Ausbildung an der medizinischen Fakultät in Mainz/Deutschland und studierte anschließend Osteopathie an der Universität von Wales in Kent/England. Als selbstständiger Osteopath hat er sehr viele Jahre in Irland und einige Zeit in den USA und in Spanien gearbeitet. Er ist Autor und Co-Autor mehrerer Bücher, Autor von Studien, Artikeln, Dozent auf nationalen und internationalen Kongressen und regelmäßiger Online Referent. Seine wichtigsten medizinischen Themen wurden im Fernsehen, Radio und in Filmen gezeigt. Durch Bücher und Vorträge hat er versucht, eine Integration von Naturheilkunde, Umweltmedizin, ganzheitlicher Zahnmedizin und konventioneller Medizin zu erreichen. 

Dies, die Ernährung und die prä- und perinatale Medizin und Psychologie stehen bis heute im Mittelpunkt seiner Arbeit. Um all diese Ansätze in die Osteopathie zu integrieren, gründete er die von ihm sogenannte biophysikalische Osteopathie. Er ist Co-Gründer und CEO der Millivital GmbH, die es sich zum Ziel gemacht hat neue Konzepte für die Entwicklung von naturbelassenen Nahrungsergänzungsmitteln (Food Synergy Booster) und der von ihm entwickeltem Micro-Fermentation zu bieten. Zusammen mit seinem Cousin, Martin Plothe, hat er dazu auch ein weiteres Buch (Cultures for Life) geschrieben. 

Er forscht seit 30 Jahren auch über das Thema Ernährung und hat mit Ingo Lienemann einen Online-Ernährungskurs entwickelt (Vital-Life-Food), um den Menschen ein nach neuestem wissenschaftlichem Stand ausgewogenes und leckeres Konzept vorzustellen. Mit ich. zusammen haben sie den Vital Life Food Kongress gegründet, um Menschen über die Gründe der Herausforderungen unsre Zeit zu informieren und ihnen Lösungsvorschläge anzubieten. Sein Hauptziel ist es, den Menschen wieder in Kooperation mit seiner Umwelt zu bringen, um eine nachhaltige Gesundung von uns Menschen und unserem Planeten zu schaffen. 


10 % Rabatt mit dem Gutscheincode: VITAL

"Die 14-tägige „Gesunder Schlaf-Challenge“ 

Die wichtigsten Geheimnisse für einen ruhigen und ausreichenden Schlaf jeden Tag direkt in Deinem Posteingang
>>Hier Teilnehmen<<


"Die 14-tägige „Gesunder Schlaf-Challenge“ 

Die wichtigsten Geheimnisse für einen ruhigen und ausreichenden Schlaf jeden Tag direkt in Deinem Posteingang
>>Hier Teilnehmen<<


Der neue „Vital Life Food“ Ernährungskurs

Der online Kurs „Vital Life Food“ räumt nicht nur mit überholten Mythen auf, er zeigt Dir auch, wie Du gesunde Ernährung entspannt im Alltag umsetzen kannst und Dich rundum wohler fühlst.
Er bietet Dir, aufgeteilt in einzelne Themengebiete, 30 Stunden geballtes Wissen auf Video und vermittelt die Grundlagen optimaler Ernährung für ein gesundes, vitales Leben.

>>Jetzt loslegen<<


 

Exklusive Kongressrabatte

Schreibe einen Kommentar

6 Kommentare

  • Denise

    Lieber Christof🤣

    Danke für das interessante und lehrreiche Video🌷

    Ich interessiere mich sehr für das Rezept und wie man mikro fermentierte Haferflocken herstellt, gibt eine Möglichkeit dies noch anzuhängen❓
    Und wo bekomme ich den Fermentier Beschleuniger❓

    🌷Ganz herzlichen Dank🌷

    Liebe Grüsse 🌻🌷🌻

  • Ann

    Ganz lieben Dank für diesen wissenswerten und erheiterten Beitrag. Ihr seit das absolute Dreamteam. Liebe Grüße

  • Marieluise Gäble

    Danke für das interessante Interview und die guten Rezepte. Eine Frage habe ich zum Frühstücksrezept.

    Was war das Weiße, das ihr am Schluss dazu getan, aber… das glaube ich wenigstens oder habe ich es überhört…nicht extra erklärt habt? Ich denke, so etwas wie Schwand oder klassischer Joghurt war es sicher nicht, aber war es dann? Eine vegane Alternative von diesen Beiden? Bitte gebt mir Bescheid.
    Bei früheren Webinaren wurden die meisten Fragen leider nicht beantwortet. Danke!

    Viele Grüße

  • Margit

    Vielen Dank, das war wieder super informativ und lustig mit euch beiden!
    Kann man denn auch ganze glutenfreien Haferkörner erhalten?
    Liebe Grüße

  • Christa

    kann ich Maronen fermentieren ?
    herzlichen Dank

  • Ingrid

    Danke, Christof und Ingo, für dieses tolle, unterhaltsame Interview. Fermentierte Hafer-, Hirse- und Kokosflocken sind seit einiger Zeit zum Standard-Frühstück. Vorher war das alles nicht micro-fermentiert. Jetzt schmeckt mir das Frühstück viel, viel besser. Leinsamen usw. habe ich bisher noch nicht mitfermentiert, sondern später dazugegeben. Muss ich ausprobieren. Fermentierte Haferlocken eigenen sich auch ganz fantastisch für Bratlinge jeder Colour. Ja, hexagonales Wasser ist wunderbar, ich fühle mich, seit ich es verwende, um bestimmt um 20 Jahre jünger 🙂
    Danke für den Hinweis zu den Weintrauben: Hier am Haus sind 2 uralte, sehr süße Weinreben, die nun im Zuge der Neugestaltung des Platzes das Zeitliche segnen sollen. Ich werde mich weiter dafür einsetzen, dass sie bleiben dürfen bzw. wenn sie rausgerupft werden, dass ich hinterher bin wie der Teufel hinter dem Weihwasser und mich dafür stark mache, dass ich nach Möglichkeit die Wurzelstöcke bekommen kann – um sie dann wieder an andrer Stelle einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Rohkost leicht gemacht-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

Unsere Partner

Das Rohkost leicht gemacht - Festival wird unterstützt von großartigen Partnern.
Hier findet ihr unter anderem praktische Helfer für die Rohkost-Küche und Basics für eure Zubereitungen, hochwertige Nahrungsergänzungen und Nährstoffe und vieles mehr.

Hier geht es zu unserer Partnerseite: