Susanne Mank-Mayer 2

 Einstieg in die Zubereitung

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Biografie

Susanne Mank-Mayer 2

Ehemals gelernte Winzerin und Co-Betreiberin eines Baumschulbetriebes, heute Ernährungscoach mit Schwerpunkt Rohkost, Mitwirkende zahlreicher Online-Kongresse, Veranstalterin von Online-Kursen, Workshop- und Seminarleiterin, Autorin für verschiedene Medien off- und online und Kletterbetreuerin.
Schon immer haben Ernährung und Sport, insbesondere Klettern, eine große Rolle in ihrem Leben gespielt. Ihre Passion gilt der rein pflanzlichen Rohkost und der Kreation neuer Rezepte mit dem besonderen Fokus auf Wildkräutern und alten Obst- und Gemüsesorten, und sie begleitet Menschen auf ihrem Weg in ein nachhaltig gesünderes und ganzheitlicheres Leben.

Homepage
Facebook
Instagram

Telegram

 

21 Lieblingsrezepte für deinen Rohkost-Genuss

7-Tage Rohkost-Challenge Frühjahr/Sommer Edition

Exklusive Kongressrabatte

Schreibe einen Kommentar

40 Kommentare

  • Ilka

    Gibt es dazu ein Rezept, speziell für das dressing?
    Lieben Dank und herzliche Grüsse, Ilka plus ein grosses Dankeschön

  • Katrin Dreyer

    Hallo und vielen Dank für das tolle Rezept.
    Bitte um eine Anleitung/Rezept wie man den Senf fermentiert und in welchen Mengen mischt.
    Dankeschön und liebe Grüße, Katrin

  • Hanna

    Tolles Rezept, vielen Dank auch die Idee mit den Hanfsamen super. Vielen Dank.

  • Cécile

    Hoi Susanne, sehr gut gemacht. Und die Idee mit den Hanfsamen finde ich wirklich auch ansprechend, statt die vielen Rezepte, wo immer nur Cashews drinn sind.Ist ja dann auch nicht nötig, immer soviel „Fett“, obwohl ja Nüsse schon gut sind, aber die Zus.setzung, da schaut man ja auch drauf. Dankeschön.

  • Louise

    Das sieht super-lecker aus! Tolle Idee, auch mit den Hanfsamen und der Knusper-Deko zum Schluss. Spricht nicht nur den Geschmackssinn an sondern gibt auch unterschiedliche Texturen zum Kauen. Der Tipp mit dem selbstgemachten Senf war auch sehr hilfreich. Herzlichen Dank!

  • Claudia Onitsch

    Hallo Susanne,
    danke für das tolle Rezept – das werde ich sicher ausprobieren. Was verwendest du da für eine Küchenmaschine?

    Danke und ich freu mich schon auf dein nächstes Rezept!! 🙂

  • tolles leckeres Rezept, danke, werd ich machen <3

  • Carmen

    Hallo Susanne,
    vielen Dank für die tolle Inspiration! Das Rezept werde ich bestimmt ausprobieren. Gibt es das auch nochmal schriftlich? Mich würde auch sehr interessieren, wie der fermentierte Senf genau gemacht wird. Ebenso würde ich gerne wissen, welcher Mixer für die Zerkleinerung des Blumenkohls genommen wurde.

  • Any

    Tolle, klare präsentation, informativ bzgl. Gerätschaften und ein leckeres Rezept. Vielen Dank liebe susanne.

  • Lilo

    Toll präsentioert und anschaulich verklickert. Dieses Risi Pisi werde ich bestimmt nacharbeiten. Herzlichen Dank

  • Renate

    Tolles Rezept, einfache Zubereitung. Super danke 👍

  • Hedwig

    Das Rezept hat mich sehr angesprochen. Danke!
    Was ist das für eine Küchenmaschine?
    Kann man darin den Blumenkohl mixen ohne etwas Wasser zuzugeben? Das wäre bei einem Starkmixer nicht möglich. Der würde sofort heiß laufen.

  • Gerda Lanser

    danke, solche Art von Smoothies probiere ich fast täglich,
    mit Blumenkohl jedoch ist es neu für mich

    muss der Reis gekocht werden, wenn man statt Blumenkohl Reis nimmt
    und ist da auch Knoblauch dabei
    so mache ich mir 3-4 Salatteller vor, die im Kühlschrank immer griffbereit sind, ausser dem Öl oder oben drauf noch Käse oder Ölsardienen, und sonst mache ich die Smoothies, mit Karottensaft zum trinken

  • Dagmar

    Gute Demonstration. Du hast gesagt, du willst deine Maschinen vorstellen. Wie heißen sie, wo kann man sie erwerben? Beide- die küchrnmaschine mit dem Essmesser und den kleinen Hochleistungsmixer.
    Ich werde gerne mir sie zulegen. Danke

  • Dani

    Toll gezeigt, das möchte ich jetzt am Liebsten auch sofort nachmachen und essen🤩
    Danke liebe Susanne

  • Ramona Arnold

    Deine Videos sprechen mich ganz besonders an. Du hast nicht nur gute Ideen sondern auch eine ganz tolle Art, deine Rezepte rüberzubringen. Danke und weiter so.

  • Andrea

    Ganz herzlichen Dank für diese tollen Instpirationen hier, die allesamt Lust aufs Nachmmachen machen! Die Idee, dabei die wichtigsten Küchenutensilien für eine praktische Rohkostküche vorzustellen finde ich auch ganz klasse – alles wirkt total sympathisch und lebenspraktisch 🙂

  • Gudrun

    Eure Rezepte finde ich alle super toll, wenn man noch gesunde eigene Zähne hat. In unserem Alter (Rentner) kann man das alles nicht mehr richtig kauen, das geht mit den Prothesen nicht mehr so gut. Ich muss die Wildkräuter und die verschiedenen Salate alles zu Smoothies mixen, damit ich an die Wertvollen Stoffe komme. Aber immer nur Smoothies ist auch langweilig. Sprossen sind zart, das ist o.k. Trotzdem schau ich mir gern eure Beiträge an. Danke dafür.

  • Hannelore Pantenburg

    Danke, liebe Susanne.
    Das sieht wirklich sehr lecker und ansprechend aus. Da macht Essen Spaß.

  • Michaela Haubold

    Wie macht man den Tomatendip?

  • Christine

    Vielen Dank für die leckeren Rezepte Susanne die ich bisher mir anschauen konnte!

  • Tina Dosch

    Ich würde mich auch sehr über die Dressing bzw. Dip Rezepte freuen 😉
    Ich esse täglich eine Salat Bowl und bin immer noch am Dressing testen. Am besten ohne Öl wegen dem Chlorophylle.

  • Louise

    Ein tolles Rezept, das alle Geschmackssinne aufleben lässt. Wunderbar, dass es als Sprungbrett für unzählige Kreationen dienen kann. Danke dir, Susanne!

  • Andrea Reuter

    Wunderbare gesunde Zutaten farblich abgestimmt und mit wohlschmeckendem Dipp.
    Einfach ein Genuss schon alleine das zuschauen. Vielen Dank und alles Gute für Euch

  • Ludmila

    Alles wunderbar! Vielen Dank, aber warum wurde der Tag 4 vorzeitig abgeschaltet ???

  • Bea

    Habe gerade Susanne Mank-Mayers Video angeschaut, die heute Papadams belegt und mit Chutney und Soße
    versehen hat. Zu Beginn hat sie Dörrapparate vorstellen wollen – kam aber nicht vor- habe ich da etwas falsch verstanden? Mich hätte auch sehr interessiert, wie die Papadams hergestellt wurden (per Dörrgerät) und auch das genaue Rezept.
    Gestern hat Sandra Zürlein tolle Rezepte vorgestellt. Es sollten dann per Mail noch genauere Daten heute geschickt werden, was leider auch nicht geschehen ist. Schade!
    Ansonsten finde ich euren Kongress sehr anregend, vielseitig und inspirierend. Danke

    • susanne

      Liebe Bea,
      ein bisschen Geduld bitte. Ihr bekommt wirklich eine menge Rezepte, aber auch nicht alle. Das komplette Handout findest du im Kongresspaket.
      Und hast du keine Morgen-Email gelesen? Oder bekommen? Da waren nämlich alle Rezepte von Sandra Zürlein drin 🙂
      Alles Liebe dir!

    • kevin

      Liebe Bea,
      Sandras Rezepte waren doch heute morgen in der E-Mail! (Donnerstag)

  • Kailash

    Habe das Mango-Chutney sofort live mitgemacht. Sehr lecker und …scharf!
    Die Mengen habe ich vom Video frei abgeschaut…

    Mango Chutney (von Susanne Mank-Mayer)
    100g Mango

    90 g Tomate

    60g Paprika rot
    1 Prise Kreuzkümmel
    
1 Prise Cayennepfeffer

    1 kl. Knoblauchzehe

    1 Stk. Ingwer
    1/2 TL Zimtpulver
    1/2 Limette

    1/2 EL Apfelesssig
    
etwas Pfeffer
    1 Prise Salz
    – im PB250 oder in der Moulinette (kurz) mixen

  • Silber

    Liebe Susanne, deine Rezepte sind so und so alle äusserst lecker. Yummi !!!
    Die Präsentation heute sehr lustig.
    Vielen Dank !!!
    Ihr habt da eine sehr schöne dezente weisse Porzellanservierplatte (Rosenthal Maria) <3 in eurer Küche. Habt ihr mehr Teile von diesem Speiseservice?

    Hab mir mal das Kongresspaket zugelegt und hoffe, dass alle Rezepte und Küchenvorführungen dabei sind.

    • susanne

      Hallo,
      vielen lieben Dank für deine Worte!
      Und gut erkannt 🙂
      Das ist tatsächlich „Maria“ und ich habe einen ganzen Schrank davon. Teils geerbt, teils zugekauft, aber ich mag dieses Geschirr sehr. Es ist immer passend und es gibt praktisch nichts, was man darauf nicht wundervoll anrichten könnte.
      Zum Paket – ja, es werden alle Rezepte und Videos drin sein….aber gebt mir noch ein paar Tage, bin gerade damit beschäftigt, das alles einzupflegen 🙂
      Alles Liebe dir

  • Brigitte

    Möchte mich den Worten von Bea anschließen. Welche Dörrgeräte? Rezept von Sandra Zürlein ?
    Herstellungsanleitung (sprich „Rezept“ der Brotfladen (kl. Pizzateige) hätte ich auch sehr wichtig gefunden. Ist sicherlich schwieriger als einen Belag zu machen. Mengenangaben für Soßen wären auch nicht schlecht. Spart lästiges Ausprobieren….!
    Ansonsten vielen Dank für Euren unermüdlichen Einsatz in Sachen Gesundheit!
    Liebe Grüße und Euch weiterhin alles Gute!

    • susanne

      Liebe Brigitte,
      lies bitte meine Antwort auf Bea – da stehen die Details.
      Ihr Lieben, habt doch einfach mal ein bisschen Geduld – wir sind ja noch lange nicht am Ende und ihr bekommt die Rezepte. Eins nach dem anderen.
      Im übrigen war nicht geplant, Dörrgeräte vorzustellen – dafür gibt es viel zu viele, und das wird auch anderweitig noch Thema sein.

    • kevin

      Liebe Brigitte,
      Sandras Rezepte waren heute morgen (Donnerstag) in der E-Mail!
      Rezept für das heutige indische Rezept kommt morgen (Freitag) in der morgendlichen E-Mail.

  • Elisabeth

    Liebe Susanne, lieber Kevin,
    vielen Dank für die tollen Rezepte. Ich kenne einige von dir und habe sie schon ausprobiert. Immer lecker!
    So hat mir auch das Video mit dem Papadam Lust aufs ausprobieren gemacht. Die Mengenangaben für die Soßen konnte man ja mitschreiben. Aber das Rezept für die Papadam fehlt. Schade, sehr schade. Könnt ihr es bitte noch nachliefern! Vielen herzlichen Dank für eueren tollen Kongress. Die gute Laune bei den Kochshows tut richtig gut.

    • kevin

      Liebe Elisabeth,
      kommt morgen in der E-Mail!

  • Heike

    Locker, flockig präsentiert finde ich super. Die Rezepte sind so schön einfach, kurz und knackig gehalten, dankeschön.

  • Irmgard

    Danke Kailash, für’s Aufschreiben des Rezeptes!
    Danke dir Susanne, das war prima; welchen Standmixer verwendest du um Dressings zu machen (zb für den Orangen-Fenchel-Salat) ?!?

    • susanne

      Hallo liebe Irmgard,
      danke dir 🙂
      Und ich verwende hier in den Videos den FoodMatic. Der ist allerdings noch aus der ersten Stunde, sprich mit Kunststoffbehaltern. Mittlerweile gibts das auch in Glas.
      Ein anderer, den ich unheimlich gerne verwende ist der PB350. Beide von Keimling
      Alles Liebe dir

  • Irmgard

    Danke dir Susanne, fuer deine Antwort; ich hab mir ein Screenshot-Foto davon gemacht, fuer spaeter 😉 .
    Ob du meine verspaetete Antwort wohl noch liest …?
    Viele liebe Gruesse, und bleib(t) gesund !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Rohkost leicht gemacht-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

Unsere Partner

Das Rohkost leicht gemacht - Festival wird unterstützt von großartigen Partnern.
Hier findet ihr unter anderem praktische Helfer für die Rohkost-Küche und Basics für eure Zubereitungen, hochwertige Nahrungsergänzungen und Nährstoffe und vieles mehr.

Hier geht es zu unserer Partnerseite: