Matthias Cebula

 Mitochondrien: Kraftwerke der Zellen und wie wir sie gut behandeln!

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Biografie

Matthias Cebula

Entgiftung ist wichtig für unsere Mitochondrien!
Alle Infos zum Entgiftungs-Mittel "Clean Slate" und weiterer genannter ROOT-Produkte "Restore" und "Mitochondria Defense Shield" findest Du hier:
> ROOT Online-Shop < 

Nach Registrierung und Bestellung erhälst Du eine ausführliche Willkommens-Mail,
mit weiteren Infos, Kontakt und Austausch-Möglichkeiten.

Falls Du Hilfe beim Bestellvorgang benötigst,
findest Du hier eine:
Schritt für Schritt Anleitung als detailliertes Video


Über Matthias:

Matthias Cebula ist Heilpraktiker, Diplom Pädagoge und Shaolin Kung Fu Meister. Er führt gemeinsam mit seiner Frau Daniela seit mehr als 10 Jahren eine erfolgreiche Naturheilpraxis als Master of ANK nach Dr. Klinghardt. Gemeinsam mit ihren 4 Kindern leben und lehren Matthias und Daniela eine ganzheitliche, gesunde, vegane Lebensweise. Die gemeinsame Vision der beiden ist es, dass möglichst viele Eltern aber auch „nicht“ Eltern die Fähigkeit erlernen sich selbst gesund zu halten. Speziell dafür haben sie das Dr. Mama System entwickelt. Ein System, das leicht zu erlernen ist, und jeden der es beherrscht in die Lage versetzt, sich eigenständig gesund zu halten.

 

 

Exklusive Kongressrabatte

Schreibe einen Kommentar

22 Kommentare

  • Marion

    Lieber Kevin,
    das Interview mit Matthias Cebula war mal wieder super, einfach verständlich und praxisnah.
    Dass unsere Mitochondrien eigentlich Bakterien sind, die uns helfen und wir nur durch diese Symbiose lebensfähig sind, sagt kein Schulmediziner.
    Dass die Mutter diese Mitochondrien auf das ungeborene Kind überträgt, sagt auch kein Gynäkologe !
    Daher danke, danke für diese Aufklärung und gleichzeitig tolle Tipps zur Unterstützung unserer Kraftwerke.
    Liebe Grüße! Marion

  • Hallo Kevin, das müsstest Du doch jetzt wissen, dass bei dem Energieträgermolekül ATP nur pure Wärmeenergie gespeichert bzw. freigesetzt wird. Das kann doch nicht das komplexe Leben erklären!
    Es geht in den Atmungsketten der Mitochondrien hauptsächlich um einen Informationstransfer auf quantenphysikalischer Ebene, und die Mitochondrien sind demzufolge informationswandelnde Organellen. Und ohne diesen Informationsabgleich ist der Zellstoffwechsel einfach nicht zu erklären, mit reiner Wärmeenergie kann man nichts erklären, außer dass man bei Wärme anfängt zu Schwitzen, um die Wärme aus dem Körper auszuleiten. Wir hatten das auch schon mal besprochen.

    Ansonsten sind die Informationen schon gut und richtig (Toxine etc.).

    Ganz liebe Grüße und viel Erfolg

    Rudolf c/o „Der-Mitochodrien-Doktor“

  • Angelika

    Lieber Kevin, lieber Matthias, herzlichen Dank für dieses sehr interessante Interview. Da ich auch sehr sensibel gegen Strahlung , besonders Beleuchtung , bin, interessiert mich, was das für ein Stein ist, den Matthias um den Hals trägt. Den würde ich auch gerne ausprobieren.
    Liebe Grüße, Angelika

  • Elke

    Danke für diese eingängige Ausführung unserer kleinen Kraftwerke. Sehr informativ und besonders hilfreich die Tipps zur Entgiftung, Unterstützung etc.
    Liebe Grüße
    Elke

  • Astrid

    @Rudolf c/o „Der-Mitochodrien-Doktor“

    Das könnten Sie auch dem Kevin privat schreiben als so lehrerhaft rüberzukommen.

  • Erna

    absolut Klasse information!!!!!

  • Jürgen

    Hallo Matthias!
    Bei mir drängt sich die Frage auf, auf welche Art und Weise die Entgiftung der Mitochondrien noch erfolgen kann? Was würdest du demjenigen empfehlen, der nicht mit „fertigen“ Produktkombinationen arbeiten möchte/kann?
    LG
    Jürgen

    • kevin

      Lieber Jürgen, im Gespräch sind die „fertigen“ Produkte ja nur ein Punkt. Ansonsten wird ja einiges zur Stärkung der Mitochondrien beschrieben.
      Darüberhinaus wird es natürlich immer schwerer, denn wenn Giftstoffe IN einer Zelle erst einmal angekommen sind… wird es natürlich schwierig. Da ist Clean Slate bislang wohl einzigartig und letztlich „äußerliche“ Antwort auf unsere selbstgemachte „äußerlichen“ Probleme.
      Letztlich ist es natürlich so, je reiner der Körper (Nahrung, etc.), je weniger Stress, je besser der Schlaf, je weniger Strahlenbelastung, Toxin-Belastung, sportlich oder vital super-fit, die Kenntnisse und Umsetzung der Atmungs-Möglichkeiten, Meditation und Co – desto eher kann der Körper Giftstoffe aus den Zellen selbst holen.

  • Kerstin

    Der Vortrag ist Spitze. Die Produkte der Firma sind recht teuer. Beim Restore steht nicht mal dabei was drin ist.
    Also Gingko soll auch die Mitochondrien stabilisieren.

    LG Kerstin

    • kevin

      Liebe Kerstin, danke für dein Kommentar. Jedoch wundere ich mich etwas, denn das sollte man ja nur schreiben, wenn man genau geschaut hat – und bei Restore ist ja ganz klar ebenfalls der Reiter „Ingredients“ oder „Zutaten“ (je nach Spracheinstellungen) enthalten: https://therootbrands.com/product/restore/kevinheckmann
      Wer dann weiter forschen möchte, der findet zu jeder einzelnen Zutat eine Beschreibung auf der Extra-Seite: https://therootbrands.com/ingredients/kevinheckmann

      Ganz günstig sind die Produkte nicht, würde ich so bewerten, aber sie sind in dieser Form auch einzigartig.
      Dazu bietet Root allen Kunden und Interessierte jede Woche Live-Science-Zooms mit den Entwicklern und auch eingeladenen Ärzten an. Viele davon kann man auch offen auf dem Youtube-Kanal einsehen.
      Darüberhinaus sind die Erfahrungen, die Berichte vieler Menschen, teilweise unglaublich. unglaublich schön!
      Das gibt es halt zb bei Vitamin D- oder Omega-3-Supplementierung (was ja auch wichtig ist), so nicht.
      Zb hat mich gerade gestern eine Dame angerufen, die schon seit Jahren bei den Kongressen von uns dabei ist, aber am meisten dankt sie für diesen Root-Tipp, denn sie hat zum ersten Mal im Leben keine Kopfschmerzen mehr. Am Montag hat uns eine Dame geschrieben, dass sie ihrer Demenz-kranken Freundin die Trinity-Produkte gegeben hat, und sie inzwischen wieder reden kann! Jeden Tag etwas mehr!

      Gerade war ich für 3 Tage auf einer recht exklusiven Konferenz mit den Begründern von Root, mit Dr. Christina Rahm und Clayton Thomas und konnte mich teils mit ihnen direkt austauschen. Darüberhinaus waren Ärzte aus Deutschland, England oder Ungarn mit dabei, die über ihre Erfahrungen referierten, die sie im Einsatz mit den Produkten gemacht haben, zb bei Long-Covid-Patienten, bei Neurodegenerativen Erkrankungen oder auch bei olympischen Hochleistungs-Sportlern. Das war so beeindruckend und noch schöner wurde es, als Ärzte in intimer Runde wirklich aus dem Nähkästchen plauderten und berichteten, was man ja sonst nicht sagen darf (Heilungs-Aussagen, etc.), die einfach pure Gänsehaut waren.
      Klar, alles neue wird kritisch betrachtet und darf es ja auch – ich habe auch ein Jahr lang, seitdem ich davon hörte, eher ablehnend reagiert, weil man sich mit sowas ja auch beschäftigen „muss“ und ich habe ja auch keine Zeit. Aber zum Glück bekam ich dann doch noch den Zugang…

      Ok, das reicht jetzt mal *lach*
      Ich merke gerade, das ist echt emotional, aber das liegt eben auch an diesen Erfahrungen, die ich schon erleben durfte.

      Ach, eine fast 80-jährige durfte ich kennenlernen. Sie sagt selbst, vor etwas mehr als einem Jahr war sie eigentlich tot. Krank, keine Motivation und Lebensenergie mehr, keine Lust mehr zu leben, ein Frack… heute ist sie unendlich dankbar, denn sie ist pure Lebensenergie! Das hast du noch nicht gesehen! Wahnsinn! Vital, power-voll, lebendig, glücklich, wie eine 30-jährige (sehr fitte, glückliche, lebendige) Frau.

      Jetzt aber… *lach*

      Alles Liebe Dir.

  • das verstehe und akzeptiere ich auch. Ich war nur in dem Moment wirklich sehr enttäuscht.

    Ich wünsche einen schönen Tag

    Rudolf

    • kevin

      Lieber Rudolf,
      erstmal: Total schön, dass Du uns hier auch begleitest und lauscht!
      Ich denke, ich bin da der falsche Adressat.
      Ein Mitochondrien-Profi bin ich nicht, tatsächlich haben wir beide bislang auch nur Wildkräuter-Interviews gemacht und keine über Mitochondrien.
      Ich bin aber der Meinung: Schreib das, wahrscheinlich besser ausführlicher, gerne doch dem guten Matthias und geht in einen Austausch darüber. Kann man nur von einander lernen, vielleicht beide voneinander, und dann macht das auch Sinn.
      Denn letztlich deine beiden Sätze hier versteht so ja auch niemand, hilft tatsächlich niemandem weiter.
      Danke Dir dennoch Rudolf!

  • Steph

    Vielen Dank für die Infos!
    Es wird immer mal angesprochen, dass etwas vor Dosierungsfestlegung „getestet“ wird. Was genau bedeutet das? Könnt Ihr so etwas mal zeigen, wie das gemacht wird?
    Grüssli

  • Mani

    Danke Danke Danke

  • Elke

    Das Interview mit Matthias habe ich mir 2 mal angeschaut!

  • Alice Katharina

    Hallo Matthias und Kevin, ganz großen Dank für den wertvollen Input. Was würde ich dafür geben meine beiden Kinder/jungen Männer (24,28 jahre jung)dafür zu bekommen, dass sie sich diese Interviews anhören würden.

  • Irmi

    Lieber Kevin, lieber Matthias, lieber Rudolf,

    bislang wusste ich nur sehr wenig über Mitochondrien und fand das Interview Klasse! Ich bin zwar generell ein Mensch, der die Dinge gerne bis ins Detail versteht, diesen Anspruch erhebe ich aber bei diversen Themen nicht, sonst würde ich nicht mehr zum Schlafen kommen. Die klare Handlungsanweisung, so wie du, Matthias, sie gegeben hast, ist für mich eine großartige Hilfe. Nur wenn man weiß, worauf es zu achten gilt, kann man wirklich anfangen, in die Umsetzung zu gehen.
    Dennoch würde mich interessieren, was sich beim Austausch zwischen Matthias und Rudolf ergibt, so wie du, Kevin, das vorgeschlagen hast.

    Liebe Grüße und weiter so!
    Irmi

  • Irmi

    Lieber Kevin, lieber Matthias,

    ich habe noch etwas vergessen. Mich würde auch interessieren, was Matthias um den Hals trägt, um sich vor E-Smog zu schützen.

    Liebe Grüße, Irmi

  • Lisa Vera

    Sooooooo spannend! Ein Geschenk, Experten wie Matthias Cebula über die „nicht geheimen Geheimnisse“ unseres Körpers und was dazu gehört, zuzuhören. Vielen Dank für diese Schätze! So bereichernd.

  • Denise

    Hallo Ihr Alle👋🏼🌻🌷

    Ich bin auch sehr froh und dankbar über diesen Vortrag.
    Kannte nur das Wort Mitochondrien ansonsten gar nix.

    Ich bin RUDOLF sehr, sehr dankbar hat er sich doch die Zeit genommen und für uns diese wichtige Information zukommen lassen🙏💝

    WIR sind alles Menschen und das gehören einfach Emotionen dazu….und auch ein Arzt darf mal in die Emotion kommen, wenn etwas “triggert”…….
    Danke Rudolf, dass Du Dich so authentisch gezeigt hast💖🙏💖.

    Lieber Kevin🌷, Deine Interview und die Arbeit von Euch finde ich spitze👏🏼💖👏🏼💖 Tausend Dank👏🏼🌸

    Pakete sind gekauft, Spende mag ich gerne dannmal noch was reingeben💰🍀😊😊

    Meine Frage:

    Wenn ich so eine profilaktische Kur machen mag mit diesen 3 Mitteln:

    Entzündungsherde raus, falls noch vorhanden…..
    Entgiftung wenn irgendwo noch was ist…..etc……

    Wo melde ich mich um, FALLS NÖTIG, die wichtigsten Tests/Laboruntersuchungen zu machen,
    Um die geeignete Einnahme und Kurdauer rauszufinden….❓

    Wie gehe ich da vor❓
    was sind die nächsten Schritte❓

    Oder hat Matthias noch Kapazität für ne Anmeldung🙈😃❓

    🌻🌷HERZLICHEN DANK🌷🌻😘😘

  • Denise

    Hallo Ihr Alle🌻

    Danke für diese lehrreiches Interview🙏💖.

    Danke Rudilf für Deine wichtigen Information hier im Chat👏🏼💝.

    Wir sind alles Menschen und haben unsere Emotionen, DANKE, dass Du Dich so authentisch gezeigt hast🙏💖 (Kevin konnte sicher gut damit umgehen👍🏼😊)

    Danke DIR LIEBER KEVIN🌷 für Deine interessanten und lehrreichen Videos und Interviews👏🏼💝👏🏼💝 und DANKE an die ganze Crew im Hintergrund👏🏼💖👏🏼💖.

    Pakete sind gekauft👍🏼 Spende folgt dann mal noch💰🍀😊😊.

    Frage:

    Wenn ich so eine Kur mit diesen empfohlenen Mitteln machen mag:

    zur profilaktischen Entgiftung, ist sicher noch irgendwo was zu finden ist😃😃
    Dann die
    Letzten Entzündungsherde raus…..

    Wo kann ich Test/Laboruntersuchungen machen lassen, um dann die geeignete Dosierung zu wissen❓

    Wo kann ich mich melden❓

    Hat Matthias überhaupt noch Kapazität❓

    🌷🌻HERZLICHEN DANK🌻🌷

  • Denise

    Uiiii……sorry…..nun hat es die erste Amtwort DOCH geschickt🙈🙈

    Es sah auf meinem Handy so aus als hätte es alles gelöscht🙈🙈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Rohkost leicht gemacht-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

Unsere Partner

Das Rohkost leicht gemacht - Festival wird unterstützt von großartigen Partnern.
Hier findet ihr unter anderem praktische Helfer für die Rohkost-Küche und Basics für eure Zubereitungen, hochwertige Nahrungsergänzungen und Nährstoffe und vieles mehr.

Hier geht es zu unserer Partnerseite: